VfL-Mädels mit guten Turnieren in Otterbach

Die B-Juniorinnen des VfL Weierbach holten sich beim Hallenturnier des SV Otterberg den 3. Platz. Die E-Juniorinnen zeigten ebenfalls tolle Leistungen.

Nach souveränem Halbfinaleinzug mit zwei Siegen über Rehweiler (2:0) und Otterberg 2 (2:1), mit Toren von Aaliyah Bigby, Elisa Brust (2) und Selina Bamberg, war der VfL im dritten Gruppenspiel schon durch und leistete sich ein schlampiges 0:2 gegen Bolanden. Das Halbfinale hatte es dann in sich. Die Weierbacherinnen trafen auf den späteren Turniersieger Lemberg und schieden sehr unglücklich aus. 4:4 stand es nach regulärer Spielzeit (Bigby (2), Brust und Spencer). So fiel die Entscheidung zwischen den absolut gleichstarken Teams im Neunmeterschießen. Hier hatte Lemberg mit 4:3 etwas mehr Glück. Sehr unglücklich war, das in der regulären Spielzeit ein regulärer Treffer von Aaliyah Bigby (sie verwandelte einen von Elisa Brust angetippten Anstoß) nicht gegeben wurde und daher eventuell gar kein Neunmetetschießen nötig gewesen wäre. Das Spiel um Platz drei wurde dann souverän mit 4:2 gewonnen. Elisa Brust, Selina Bamberg, Aaliyah Bigby und Jasmin Spencer trafen.

Danach hatten die E-Juniorinnen einen tollen Auftritt, mit Spannung bis zur letzten Sekunde. Mit zwei Teams an den Start gegangen, musste zunächst die Erste gegen Bolanden ran. Hier zeigten die Mädels direkt, das sie im Vergleich zu den anderen Mädels ihres Alters durchaus mithalten können. Ein klares 3:0 war die Folge. Leonie Peters, Hatice Yagliyurt und Lena Heib trafen.

Die Zweite verschlief dann den Auftakt und verlor 0:3 gegen Ober-Olm. Nachdem alle sechs Teams des Turniers sich präsentierten, wurde klar, dass der SV Otterberg und der VfL 1 die Favoriten waren. Diese trafen dann direkt aufeinander und es entwickelte sich ein fulminantes E-Juniorinnen-Spiel.

Der SV Otterberg war die spielerisch stärkste Mannschaft des Turniers, aber die VfL-Mädels hielten mit Robustheit und Zielstrebigkeit dagegen. Nach den ersten drei Minuten, in denen die Weierbacher Abwehr um die starke Torhüterin Lana Brendel mehrere gefährliche Situationen überstand, schnappte sich Lena Heib die Kugel, ging an einer Gegnerin vorbei und zog trocken zum 1:0 ab. Leider bekam im Anschluss Leonie Peters einen harten Schuss an den Kopf und musste eine Zeit lang vom Feld. Die dadurch entstandene Unordnung nutzte Otterberg zum Ausgleich. Wiederum Lena Heib erzielte allerdings kurz darauf das 2:1 für die Weierbacherinnen. Ein Schuss von Leonie Peters wurde dann noch gerade von der Torlinie gekratzt und so das wohl entscheidende 3:1 verhindert.

Das Spiel ging jetzt hin und her und Otterberg schaffte es die Partie auf 3:2 zu drehen. Sekunden vor Schluss bekamen die VfL-Mädels dann einen Handneunmeter zugesprochen. Lena Heib behielt nach dem spannenden Spiel jedoch die Nerven und scheiterte mit dem zu zentral geschossenen Ball an der Torhüterin. So blieb es bei der letztlich einzigen Niederlage des Tages.

Nun war Zweite wieder an die Reihe und sofort viel besser im Spiel als noch zu Turnierbeginn. Die Mädels waren gegen Bolanden klar besser und siegten durch einen Treffer von Vivienne Heringer mit 1:0. Für Vivienne das erste Tor für den VfL. Im Spiel VfL 1 gegen 2 siegte die Erste mit 2:0. Lena Heib erzielte beide Tore. Die Zweite war danach gegen Otterberg mit 0:6 chancenlos, konnte aber dann durch einen Sieg gegen Münchweiler sogar den 3. Platz erreichen. Angespornt von der Chance einen Pokal zu gewinnen, hängten sich die VfL 2 Mädels voll rein und setzten ihren Gegner zwölf Minuten lang unter Druck. Der entscheidende Treffer wollte aber nicht gelingen, so blieb es beim 0:0. Alle Teams von Rang drei bis sechs mit vier Punkten punktgleich. Leider hatten die Weierbacherinnen das schlechteste Torverhältnis und wurden als Sechste gewertet. Die erste Mannschaft holte noch ein 4:0 gegen Münchweiler (je zweimall Lena Heib und Leonie Peters trafen) und ein 1:0 über Ober-Olm und wurde hochverdient Zweiter. Insgesamt tolle Turniere und tolle Auftritte von den Mädchenteams.

 

Björn Peters

VfL Weierbach

Artikel bewerten
(1 Stimme)

Werben

Sie interessieren sich für Nachrichten aus Ihrer Nachbarschaft? Ihren Kunden geht es genauso. Sie möchten wissen, wie Sie auf Stadt-Land-News Ihre Werbung platzieren?

 

Mitmachen

Das Engagement für Vereine und Gemeinden ist enorm. Wir möchten Ihrer Leidenschaft und Ihren Informationen eine Plattform bieten, auf der diese Geschichten gesammelt einem breiten Publikum vorgestellt werden können. 

 

Zum Seitenanfang