Sportkuratorium ehrt die erfolgreichsten Jugendsportler

Seit 49 Jahren fördert und ehrt das Kuratorium für Sporttalentförderung die Sporttalente im Kreis Birkenfeld. Die traditionelle Ehrung  der Erfolgreichsten wurde in diesem Jahr wieder im Stadttheater durchgeführt.

Trotz Erkältungswelle und parallel stattfindender Wettkämpfe fanden neben den 92 Sportlerinnen und Sportlern noch weitere ca. 200 Interessierte den Weg in die gute Stube Obersteins. Nach einer Präsentation über die Wettkämpfer und Ihre Sportarten begrüßte Vorsitzender Leonhard Stibitz die Anwesenden. Danach stellte er seine Mitstreiter im Sportkuratorium vor und bedankte sich für deren intensive Mitarbeit im Vorfeld der Ehrung. Stibitz freute sich über die zahlreich erschienen Ehrengäste aus Regionalsport und  Kommunalpolitik. Besonderer Dank ging an den Vorstand der Kreissparkasse für die langjährige finanzielle Unterstützung. Vorstandsvorsitzender Joachim Köls brachte nicht nur ein Grußwort mit, sondern auch einen Spendenscheck über  2.000 Euro, damit das Kuratorium auch zukünftig seinen Aufgaben gerecht werden kann. Danach hieß es Bühne frei für die Glorious Maniacs, eine Cheerleadertruppe des ITV unter der Leitung von Carolina Dasch, die  eine sehenswerte Vorführung ablieferten. In Vertretung für Landrat Dr. Matthias Schneider hielt Beigeordneter Klaus Beck die Laudatio für den Landkreis. Neben der Gratulation für die Nachwuchsathleten dankte er mit den Trainern und Eltern den Personen, die auf dem Weg zum Erfolg wichtige, unverzichtbare Komponenten sind. Klaus Beck lüftete dann das Geheimnis um die Sporttalente des Jahres. Mannschaft des Jahres wurde das Ropeskipping-Team Opal des TuS Mackenrodt. Das Team bestehend aus Sophia Backhaus, Alicia Marie Brocker, Lea-Sophie Kessler und Noelle Müller schaffte mit dem Gewinn der Mittelrheinmeisterschaft die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft, wo sie Platz 3 errangen. Auf der Europameisterschaft in Braga, Portugal kamen die jungen Damen auf einen hervorragenden 11 Platz. Einen Doppelerfolg gab es für Sophia Backhaus, die auch im Einzel Sportlerin des Jahres wurde. Die Veitsrodterin wurde nicht nur Deutsche Meisterin sondern holte auch einen sensationellen 3. Platz bei der Ropeskipping EM. Bei diesen tollen Erfolgen hatten die Springseilakrobatinnen des TuS Mackenrodt sicher auf die Auszeichnung gehofft, vielleicht sogar schon damit gerechnet. Sichtlich überraschter war der männliche Nachwuchssportler des Jahres 2017. Enzo Decker stach mit seinen Erfolgen neben Robin Schröck, Ringer des ASV Hüttigweiler und Deutscher Vizemeister auch Mustafa Alizadeh,den auf der DM drittplatzierten Boxer von den Faustkämpfern Idar-Oberstein, aus.  Enzo Decker, der für die Radpiraten des TV Birkenfeld startet, zeigt sich als Radsportler enorm vielfältig. Er fühlt sich auf dem Rennrad ebenso zu Hause wie beim Cyclocross, auf dem Mountainbike oder bei Bahnrennen. 2017 startete er allein bei 5 Deutschen Meisterschaften und führte dabei u.a. das Rheinland-Pfalz-Team zum nationalen Vizetitel. Bei drei Südwestdeutschen Meisterschaften holte er alle Titel. Weitere zahlreiche Siege bei diversen Rennen stehen dabei zu Buche und brachten Enzo Decker die Nominierung zum U 17 Landeskader/Straße und zur Nationalmannschaft in der Disziplin Straße/ Bahn-Ausdauer.

Anschließend folgte eine zweite Sportvorführung. Nele Bauerfeld und Malena Dasch, beide sportlich beim ITV zu Hause, zeigten eine beeindruckende Darbietung von Tanz, Akrobatik und Turnfiguren.

Leonhard Stibitz führte dann die Ehrung aller Sporttalente fort. Neben Medaillen aus Feinsilber gab es Urkunden und ein Geschenk der Kreissparkasse. Unter großen Applaus kamen alle 92 Jugendsportler und Jugendsportlerinnen auf die Bühne, die mindestens bei Rheinland-Pfalz Meisterschaften erfolgreich waren(siehe SLN/Sport vom 13.01.2018). Anschließend traf man sich auf Einladung der KSK im Saal des Stadttheaters zu Sportgesprächen mit Imbiss.

Leonhard Stibitz

 

 

Artikel bewerten
(1 Stimme)

Wetter im Kreis Birkenfeld

Kreis Birkenfeld
Aktuell - °C -
Morgen -- °C
26.02.18 -- °C
27.02.18 -- °C
© Deutscher Wetterdienst | Ferienhaus an der Ostsee

Werben

Sie interessieren sich für Nachrichten aus Ihrer Nachbarschaft? Ihren Kunden geht es genauso. Sie möchten wissen, wie Sie auf Stadt-Land-News Ihre Werbung platzieren?

 

Mitmachen

Das Engagement für Vereine und Gemeinden ist enorm. Wir möchten Ihrer Leidenschaft und Ihren Informationen eine Plattform bieten, auf der diese Geschichten gesammelt einem breiten Publikum vorgestellt werden können. 

 

Zum Seitenanfang