Tennisabteilung des TVV kürt ihre Jugendvereinsmeister 2017

Mit einer tollen Jugendvereinsmeisterschaft schließt die Tennisabteilung des TV 1875 die Freiplatzsaison 2017 ab. Bei herrlichem Spätsommerwetter trugen die Kinder und Jugendlichen der Tennisabteilung des TVV ihre Vereinsmeisterschaften am letzten Augustwochenende aus. Sehr groß war in diesem Jahr der Zuspruch: Gespielt wurde in den Konkurrenzen Jugend U 10 gemischt, Jugend U 12 gemischt, Jugend U 15 und U 18 männlich - insgesamt coachte Trainer und Sportwart Stephan Petsch über 30 Begegnungen.

Angefeuert von Eltern und Angehörigen kämpften die Kontrahenten teilweise schon auf technisch sehr hohem Niveau. Trainer Stephan Petsch zeigte sich begeistert, dass die Kinder und Jugendlichen - der jüngste Teilnehmer war 7 Jahre alt - die im Training vermittelten Inhalte souverän abriefen und gezielt umsetzten. So gab es in jeder Altersklasse dramatische und emotional bewegende Matches und vor allem packende Finals. Besonders hervorzuheben war die sportliche Fairness, die der Tennisnachwuchs zeigte.

Als Jugendvereinsmeister mit Pokal und Urkunde wurden geehrt:

Jugend U 10 gemischt:

  • Vereinsmeister wurde Ivan Venegas-Reinganz, 2. Samuel Schneider, 3. Elias Rathmann und 4. Raphael Späth

Jugend U 12 gemischt:

  • Vereinsmeisterin wurde Jana Schneider, 2. Max Bartsch, 3. Leopold Busch und 4. Felix Mildenberger

Jugend U 15 männlich:

  • Vereinsmeister wurde Yash Agrawal, 2. Julius Rosenstiel, 3. Paul Wendel und 4. Hendrik Zerfass.

Jugend U 18 männlich:

  • Vereinsmeister wurde Saumya Jain, 2. Yash Agrawal, 3. Alexander Fritsch

Die Eltern hatten mit selbstgebackenem Kuchen ein feines Kuchenbuffet gezaubert, welches von allen begeistert angenommen wurde. Für das leibliche Wohl sorgten auch Dr. Thorsten Zerfass mit Sohn Henny, die voller Eifer auf dem offenen Feuer Würstchen grillten.

Große Begeisterung und Ansturm rief auch die neue, mobile Trainingswand der Tennisabteilung hervor, die der TVV eigens aus Spenden der Eltern und Besuchern der Medenrunde angeschafft hatte. In den Pausen, vor und nach den Spielern zog es hier Jung und Alt zum Trainieren an. Ein herzliches Dankeschön an alle, die zu dieser tollen Anschaffung beigetragen haben!

Das Organisatoren-Team um Trainer Stephan Petsch zog eine sehr positive Bilanz aus der Veranstaltung. In diesem Jahr gab es noch mehr Anmeldungen als in den letzten Jahren. Das zeigt, dass das Training bei Petsch Früchte trägt. Gut ausgebildet trauen sich die jungen Spielerinnen und Spieler zu, auch im „simulierten“ Matchbetrieb, wie bspw. bei einer Vereinsmeisterschaft, ihr Können unter Beweis zu stellen.

Auf der Homepage des TVV sind die schönsten Momente der VM unter www.tv-vollmersbach in der Bildergalerie festgehalten, um den Tag immer wieder Revue passieren zu lassen oder sich für den Tennissport zu begeistern. Alle Infos zum Training über Trainer Stephan Petsch, mobil unter 0170 1870298.

Für die Medenrunde 2018 sucht die Tennisabteilung noch ambitionierte Mädels für eine weibliche Jugend U 15. Jana Schneider würde sich freuen, mit einer Mädels-Mannschaft zu starten.

 

Text: Francesca Stein 

Bildunterschrift: Jubelnder Tennisnachwuchs bei den Vereinsmeisterschaften der Jugend in Vollmersbach: 1. Reihe v. l.: Ivan Venegas-Reinganz, Elias Rathmann und Raphael Späth, 2. Reihe v. l.: Jana, Schneider, Max Bartsch, Leopold Busch, Samuel Schneider und Felix Mildenberger, hintere Reihe v. l.: Saumya Jain; Alexander Fritsch, TVV Trainer Stephan Petsch, Yash Agrawa sowie Julius Rosenstiel. Es fehlen im Bild: Paul Wendel und Hendrik Zerfass

Artikel bewerten
(1 Stimme)

Wetter im Kreis Birkenfeld

Kreis Birkenfeld
Aktuell - °C -
Morgen -- °C
19.10.17 -- °C
20.10.17 -- °C
© Deutscher Wetterdienst | Ferienhaus an der Ostsee

Werben

Sie interessieren sich für Nachrichten aus Ihrer Nachbarschaft? Ihren Kunden geht es genauso. Sie möchten wissen, wie Sie auf Stadt-Land-News Ihre Werbung platzieren?

 

Mitmachen

Das Engagement für Vereine und Gemeinden ist enorm. Wir möchten Ihrer Leidenschaft und Ihren Informationen eine Plattform bieten, auf der diese Geschichten gesammelt einem breiten Publikum vorgestellt werden können. 

 

Zum Seitenanfang