Christian Henn: "Wir müssen gewinnen, wir wollen gewinnen und wir werden gewinnen"

Am Mittwoch (19 Uhr) kommt es im Idarer Haag-Stadion zum großen Endspiel um den Aufstieg in die Oberliga: Der SC Idar-Oberstein erwartet die Sportfreunde Eisbachtal im dritten und entscheidenden Duell der Aufstiegsrunde. 

Während der SC Idar-Oberstein seine Auswärtspartie beim VfL Primstal nach einer Galavorstellung mit 4:1 gewann, siegte Eisbachtal sogar 5:1 gegen den Vertreter aus dem Saarland. Damit ist die Konstellation klar: Der SC Idar muss die Begegnung gegen die Rheinländer gewinnen, um in der kommenden Saison in der Oberliga antreten zu dürfen. Warum das morgen aber kein Nachteil sein wird, hat uns Christian Henn im Interview erzählt. Der ehemalige Regionalligaspieler ist ein absoluter Leitwolf und wird die Schmuckstädter morgen als Kapitän vor einer Riesenkulisse auf den Platz führen. 

1. Lieber Christian Henn, du hast als Fußballer schon so einiges erlebt, aber das Spiel am Mittwoch gegen Eisbachtal dürfte auch für dich ein ganz besonderes Erlebnis sein, oder? 

Absolut! Neben drei Verbandspokalfinal-Partien und den entscheidenden Spielen in der Regionalliga mit dem FKP, gehört das Spiel am Mittwoch zu den wichtigsten Spielen meiner gesamten Laufbahn. Für mich selber ist es die erste Teilnahme an einer Aufstiegsrelegation. Für solche Spiele trainiert man als Fußballer. 

 

2. Wie groß war die Euphorie nach dem fulminanten 4:1-Erfolg in Primstal? 

Die Erleichterung und Freude war natürlich riesig. Relegationsspiele sind für jeden Spieler etwas ganz besonderes. Man steht enorm unter Druck. Nach einem Rückstand so zurückzukommen, kommt auch nicht alle Tage vor. Ich bin immer noch stolz auf die Leistung der Jungs. Wir wissen aber auch alle, dass es nur der erste Schritt war.

 

3. Warst du im zweiten Spiel der Aufstiegsrunde zwischen den Sportfreunden Eisbachtal und Primstal persönlich vor Ort, um dir ein Bild vom Gegner zu machen? 

Ich selber konnte aus privaten Gründen nicht vor Ort sein. Einige Spieler waren zusammen mit dem Trainerteam in Eisbachtal. Im Training haben wir die Erkenntnisse aus dem Spiel besprochen. Eisbachtal ist eine starke Mannschaft. Wir sind sehr gut vorbereitet und wissen, was uns am Mittwoch erwartet.

 

4. Hättest du damit gerechnet, dass ihr nach dem 5:1-Sieg von Eisbachtal in der schlechteren Ausgangsposition, und damit zum Siegen verdammt seid? 

Ich finde nicht, dass wir in der schlechteren Ausgangsposition sind. Dass Eisbachtal höher gegen Primstal gewinnt, damit habe ich gerechnet. Den größten Vorteil haben wir: Unsere Fans! Wir spielen zu Hause. Wir sind 2017 noch ungeschlagen und das wird am Mittwoch auch so bleiben. Um aufzusteigen, müssen wir gewinnen - wir wollen gewinnen und wir werden gewinnen. Jeder Spieler wird sich am Mittwoch auf dem Platz zerreißen um unser großes Ziel zu erreichen.

 

5. Wie erwartest du den Gegner taktisch, schließlich reicht Eisbachtal ein Unentschieden? 

Sie könnten das Spiel etwas defensiver angehen - damit rechne ich aber nicht wirklich. Ich gehe von einem offenen Schlagabtausch aus. Wir konzentrieren uns auf unsere Stärken, werden alles geben, um am Ende als Sieger vom Platz zu gehen. 

 

6. Siehst du es als Vorteil, dass Eisbachtal lediglich zwei Tage Pause hat und bei extremen Temperaturen spielen musste? 

Die längere Pause spielt für mich nur eine Nebenrolle. Am Mittwoch wird die Mannschaft aufsteigen, die den größeren Willen hat. Die Stimmung in unserer Mannschaft ist überragend und wir sind richtig heiß auf das Spiel. 

 

7. Was wird euch am Mittwoch bei (vorrausichtlich) strahlendem Sonnenschein im Idarer Haag erwarten?

Ich hoffe, dass wir eine ähnliche Kulisse wie im Spiel gegen Dudenhofen im Haag vorfinden werden. Für die Stadt und die Region ist es ein fußballerisches Highlight. Die Mannschaft freut sich über viele bekannte und auch neue Gesichter. Zusammen mit den Zuschauern möchten wir unser großes Ziel erreichen. Ich kann allen Fans versprechen, dass die Jungs und ich am Mittwoch alles geben werden, damit wir nächste Saison wieder Oberliga-Fußball im Haag bieten können.

 

Foto: Mein Idar-Oberstein

Artikel bewerten
(1 Stimme)

Wetter im Kreis Birkenfeld

Kreis Birkenfeld
Aktuell - °C -
Morgen -- °C
15.12.17 -- °C
16.12.17 -- °C
© Deutscher Wetterdienst | Ferienhaus an der Ostsee

Werben

Sie interessieren sich für Nachrichten aus Ihrer Nachbarschaft? Ihren Kunden geht es genauso. Sie möchten wissen, wie Sie auf Stadt-Land-News Ihre Werbung platzieren?

 

Mitmachen

Das Engagement für Vereine und Gemeinden ist enorm. Wir möchten Ihrer Leidenschaft und Ihren Informationen eine Plattform bieten, auf der diese Geschichten gesammelt einem breiten Publikum vorgestellt werden können. 

 

Zum Seitenanfang