Fire Football Idar-Oberstein

"Down - Set - Hut!" Diese Worte sind wohl seit dem letzten Jahr dank ProSiebenMAXX und RAN-NFL in ihrem Bekanntheitsgrad um eingies gestiegen.

Trotz des "Hypes" der durch die Übertragung an #jedemverdammtensonntag im Moment in Deutschland stattfindet, ist American Football hierzluande eine Randsportart und muss sich weit hinter dem Deutschen Fußball Bund (7 Millionen Mitglieder/Stand 2016), dem Deutschen Turner Bund (5 Millionen Mitglieder/Stand 2015) und dem Deutschen Tennis Bund (1,4 Millionen Mitglieder/Stand 2016) mit 53.000 Mitgliedern (2015) einreihen.

Ein Ableger des American Football ist das sogenannte "Flag Football". Es wird überwiegend im Schulsport oder als körperkontaktarmere Sportart vor allem für Kinder zum Ersatz für das sogenannte "Tackle Football"  gespielt. Der größte Unterschied zum "Tackle Football" besteht darin, dass der Balltragende nicht durch einen "Tackle" gestoppt wird, sondern druch das Ziehen einer der zwei an seiner Hüfte befestigten Flaggen. Dadurch fällt ein hoher Verletzungsfaktor weg. Es ist also auch keine (oftmals teure) Schutzausstattung von Nöten. Flag Football wird in ganz normaler Sportkeidung gespielt.

Natürlich ist der Sport immer noch körperbetont und es kommt auch zu Körperkontakt zwischen den Spielern, jedoch lange nicht so gezielt wie beim American Football. Somit wird der Sport für alle Altersgruppen, egal ob Mann oder Frau, sogar für Kinder und verletzungsgeplagte Fußballer, Handballer oder Volleyballer interessant. Natürlich sollte man eine gewisse Affinität zum Ballfangen mitbringen, jedoch gibt es auch hier eine einfache Lösung, sollte man diese nicht haben. Wie im American Football gibt es im Flag Football eine Offense und eine Defense. Also vereinfacht gesagt: In der Offense muss man den Balll fangen können, in der Defense das Fangen des Balles seines Gegenspielern verhindern.

Der Sport kann zum einen im Freien, jedoch auch im Winter in der Halle gespielt werden, da die üblichen Maße eines Fußball- oder Footballfeldes nicht benötigt werden. Wie im American Football gibt es beim Flag Football keine Einschränkungen hinschtlich Größe oder Gewicht. Für jeden Typ Mensch findet sich hier eine Position, in der man seine körperlichen Vorteile nutzen kann.

Die Vertreter von "Fire Football Idar-Oberstein" möchten sich mit diesem Artikel vorstellen und vor allem für die Sportart begeistern und werben. "Fire Football Idar-Oberstein" ist ein Hobbyteam bestehend aus ca. 15 Mitgliedern im Alter von 15 bis 40 Jahren. Wenn ihr also noch weitere Fragen zu der Sportart oder zum Team habt, könnt ihr die Mannschaft über Facebook kontaktieren oder einfach zum Training in der Turnhalle der Hohlschue, Rostocker Straße 2 in 55743 Idar-Oberstein vorbei kommen. Das Training findet immer montags von 19:30 bis 21:30 Uhr statt. Zudem veranstaltet der Verein am 09.04.2017 in der Mikadohalle in Idar oberstien zum 6-ten mal den "Fire Bowl", ein Turnier, zu dem Flag Football Teams aus ganz Deutschland anreisen.

Wer sich also einen Eindruck zu dieser Sportart verschaffen möchte, ist bei kostenlosem Eintritt herzlich eingeladen am 09.04.2017 ab 09:00 Uhr in die Mikadohalle zu kommen.

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Wetter im Kreis Birkenfeld

Kreis Birkenfeld
Aktuell - °C -
Morgen -- °C
18.08.17 -- °C
19.08.17 -- °C
© Deutscher Wetterdienst | Ferienhaus an der Ostsee

Werben

Sie interessieren sich für Nachrichten aus Ihrer Nachbarschaft? Ihren Kunden geht es genauso. Sie möchten wissen, wie Sie auf Stadt-Land-News Ihre Werbung platzieren?

 

Mitmachen

Das Engagement für Vereine und Gemeinden ist enorm. Wir möchten Ihrer Leidenschaft und Ihren Informationen eine Plattform bieten, auf der diese Geschichten gesammelt einem breiten Publikum vorgestellt werden können. 

 

Zum Seitenanfang