Karate-Nachwuchs ermittelte Vereinsmeister

Auch in diesem Dezember kämpfte der Göttschieder Karate Nachwuchs seine Vereinsmeisterschaften aus. 28 Kinder starteten in den Diziplinen Kata, Parcours, Kumite am Ball und Kumite. Bei der Kata werden Grundtechniken in einer vorher festgelegten Reihenfolge gezeigt.

Hier ist die technische Perfektion gefragt. In der Unterstufe siegte Christoph Jonas, in der Oberstufe Alex Röhrig. Beim Parcours wird Schnelligkeit und Geschicklichkeit gemessen. In den drei Wettbewerben  gingen Christoph Jonas, Daniel Illing und Mia Haag als Beste hervor und waren jeweils als Schnellste durch einen Hindernisparcours. Beim Kumite, dem Zweikampf  dürfen nur die fortgeschrittenen Kinder teilnehmen, die über ein Grundrepertoire von kontrollierten Techniken verfügen. Hier erkämpften sich in den jeweiligen Altersklassen Corin Dörr, Daniel  Illing und Alex Röhrig den jeweils ersten Platz.

Die Vorstufe zum Freikampf ist das Kumite am Ball. Zwei Kämpfer treten gegeneinander an, indem jeder an einem auf einer Stange platzierten Ball Techniken vorführt. Die Anzahl und die Qualität der Techniken entscheiden über Sieg oder Niederlage. Mia Röhrig, Tim Julius Schwickert, Christoph Jonas und Anika Selzer gingen als Sieger ihrer Gruppen hervor. Abteilungsleiter Leonhard Stibitz und weitere Karatetrainer übernahmen die Wettkampfleitung und konnten durch diese Maßnahme den Karatenachwuchs sichten. Die erfolgreichen Talente dürfen in naher Zukunft an externen Wettbewerben teilnehmen.

Artikel bewerten
(2 Stimmen)

Wetter im Kreis Birkenfeld

Kreis Birkenfeld
Aktuell - °C -
Morgen -- °C
31.03.17 -- °C
01.04.17 -- °C
© Deutscher Wetterdienst | Ferienhaus an der Ostsee

Werben

Sie interessieren sich für Nachrichten aus Ihrer Nachbarschaft? Ihren Kunden geht es genauso. Sie möchten wissen, wie Sie auf Stadt-Land-News Ihre Werbung platzieren?

 

Mitmachen

Das Engagement für Vereine und Gemeinden ist enorm. Wir möchten Ihrer Leidenschaft und Ihren Informationen eine Plattform bieten, auf der diese Geschichten gesammelt einem breiten Publikum vorgestellt werden können. 

 

Zum Seitenanfang