Christian Baldauf zu Besuch in der Katastrophenregion

Der Vorsitzende der CDU-Landtagsfraktion, Christian Baldauf, MdL, fordert rasche Hilfen für Betroffene.

Gemeinsam mit der Bundestagsabgeordneten Antje Lezius, MdB war er in Fischbach/Nahe und Herrstein unterwegs, um sich persönlich ein Bild von den Schäden zu machen.

„Die Landesregierung sollte schnell und unbürokratisch helfen. Die Situation ist angespannt, vielen Einwohnern steht die Verzweiflung ins Gesicht geschrieben. Wir sehen aber auch, welchen Einsatz Feuerwehren, Hilfswerke, Rettungskräfte und Helfer in den vergangenen zwei Tagen geleistet haben. Dafür gilt Ihnen größter Dank.

Baden-Württemberg hat nach der Unwetterkatastrophe 2016 Soforthilfen in Höhe von 5,4 Millionen Euro ausgezahlt. Wir brauchen dringend auch in Rheinland-Pfalz ein ähnliches Konzept für Landeshilfen. Die Gelder sollten rasch mit möglichst geringem Verwaltungsaufwand zur Verfügung gestellt werden. Örtliche Verwaltungen können Situation und Bedürfnisse am besten einschätzen. Deshalb sollten sie über die jeweiligen Auszahlungen und deren Höhe entscheiden können.“

 

 Bild: B. Loesch

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Werben

Sie interessieren sich für Nachrichten aus Ihrer Nachbarschaft? Ihren Kunden geht es genauso. Sie möchten wissen, wie Sie auf Stadt-Land-News Ihre Werbung platzieren?

 

Mitmachen

Das Engagement für Vereine und Gemeinden ist enorm. Wir möchten Ihrer Leidenschaft und Ihren Informationen eine Plattform bieten, auf der diese Geschichten gesammelt einem breiten Publikum vorgestellt werden können. 

 

Zum Seitenanfang