Wechsel an der Spitze der Jungen Liberalen Kreis Birkenfeld

Lukas Heidrich als neuer Vorsitzender der Jungen Liberalen löst Alexander Fritsch ab.

 

Lukas Heidrich aus Idar-Oberstein löste im Rahmen einer außerordentlichen Kreismitgliederversammlung in der Brasserie am Schleiferplatz Alexander Fritsch ab, der das Amt erst im April übernommen hatte. Zudem setze sich Lucie Presser gegen Amtsinhaber Steffen Diel als stellvertretende Vorsitzende für Finanzen durch.

„Ich bin sehr gerne Vorsitzender der JuLis gewesen. Jetzt haben sich aber verschiedene Aufgaben bemerkbar gemacht, die für mich eine höhere Priorität haben“, sagt der 18-jährige Fritsch. Der FDP-Jugendorganisation hatte er in den sechs Monaten seiner Amtszeit zu vielerlei Themen Gehör verschafft - sei es die Debatte um einen möglichen Idar-Obersteiner Helmut-Kohl-Platz oder die „Ehe für alle“. „Mit Lukas Heidrich haben wir aber kurzfristig einen neuen Kreisvorsitzenden gewählt, der die JuLis fortan mit großer Tatkraft führen wird“, meint Fritsch.

Auf dem Posten des Schatzmeisters hatten sich die Mitglieder einen Wechsel gewünscht und dazu Lucie Presser aufgestellt. In einer Kampfkandidatur gegen Steffen Diel setzte sie sich mit einfacher Mehrheit durch und ist ebenso wie Heidrich bis zum kommenden turnusgemäßen Kreiskongress im April im Vorstand der Jungliberalen vertreten.

„Nach dem Bundestagswahlkampf ist nun wieder Zeit für tiefgreifende programmatische Arbeit. Gemeinsam mit dem Landesverband werden wir über unsere Forderungen an das FDP-Kommunalwahlprogramm beraten“, skizziert Heidrich. „Zudem möchte ich Alex Fritsch für seine Arbeit danken. Es ist schade, dass er nicht mehr als Vorsitzender aktiv sein kann. Wir alle hätten ihn gerne länger an Bord gewusst. Glücklicherweise bleibt er uns ja als Mitglied erhalten“, so Heidrich weiter.

Artikel bewerten
(1 Stimme)

Wetter im Kreis Birkenfeld

Kreis Birkenfeld
Aktuell - °C -
Morgen -- °C
26.11.17 -- °C
27.11.17 -- °C
© Deutscher Wetterdienst | Ferienhaus an der Ostsee

Werben

Sie interessieren sich für Nachrichten aus Ihrer Nachbarschaft? Ihren Kunden geht es genauso. Sie möchten wissen, wie Sie auf Stadt-Land-News Ihre Werbung platzieren?

 

Mitmachen

Das Engagement für Vereine und Gemeinden ist enorm. Wir möchten Ihrer Leidenschaft und Ihren Informationen eine Plattform bieten, auf der diese Geschichten gesammelt einem breiten Publikum vorgestellt werden können. 

 

Zum Seitenanfang