#EuerKandidat - Antje Lezius (Teil 6)

Am 24. September wird gewählt! Deshalb wollte Stadt-Land-News den Direktkandidaten unseres Wahlkreises noch einmal die Möglichkeit geben, den Wählerinnen und Wählern ihre Ansichten und Anliegen näher zu bringen, um sich für das Bundestagsmandat zu empfehlen.

Dafür haben wir uns zehn Sätze ausgedacht, die die Kandidatinnen und Kandidaten mit politischen und persönlichen Inhalten füllen sollten. Als letzte Kandidatin stellt sich Antje Lezius vor, die für die CDU im Bundestag sitzt und erneut kandidiert:

Der Kreis Birkenfeld bedeutet für mich Heimat, weil ich hier geboren und aufgewachsen bin, meine Kinder großgezogen und gearbeitet habe. Mein ganzes bisheriges Leben mit allen Höhen und Tiefen hat sich hier abgespielt. Hier fühle ich mich wohl und hier möchte ich auch alt werden.

Ich kandidiere für den Bundestag, weil mir meine Heimat wichtig ist. Wir haben es, eingeklemmt zwischen dem Rhein-Main-Gebiet und dem Saarland, nicht immer leicht, und wir machen es uns oft auch nicht leicht. Aber da gibt es Auswege und die möchte ich vorantreiben und für unser Zuhause etwas bewegen.

Ich bin Parteimitglied der CDU, weil ich mich in dieser Partei wiederfinde. Die CDU ist die Partei der Sozialen Marktwirtschaft. Wir kämpfen jeden Tag aufs Neue darum, gute Arbeit und ein starkes Sozialsystem durch starke wirtschaftliche Leistungen zu ermöglichen – ganz ohne ideologische Brille.

Die große Koalition (in den vergangenen 4 Jahren) war ungeliebt, aber notwendig. Unter einer derart großen Mehrheit leidet der notwendige Kampf um die Inhalte und ich würde mich freuen, eine starke Opposition im Bundestag zu sehen. Sie war aber auch in Anbetracht der vielen Krisen, die wir in diesen 4 Jahren zu bewältigen hatten, der einzig richtige Weg. So konnten wir in vielen Fragen schnell und mit gesellschaftlichem Rückhalt Lösungswege finden.

Meinen bisherigen Wahlkampf bezeichne ich als bereichernd, weil man auch nach vier Jahren mit Terminen, Gesprächen und Besuchen im Wahlkreis immer wieder Neues entdeckt: Spannende Menschen und ihre Geschichten, tolle Initiativen und Vereine, innovative Unternehmen und „hidden champions“.

Der Kreis Birkenfeld braucht eine gute Zukunftsperspektive, weil die Menschen hier es verdient haben. Sie arbeiten genauso hart wie die Menschen im Kreis Kreuznach oder im Saarland – das soll sich auch auszahlen.

Als Interessenvertretung in Berlin würde ich meine Arbeit fortsetzen, weil ich auch in den vergangenen Jahren mit der Unterstützung von vor Ort einiges erreichen konnte – Millionenbeträge für das schnelle Internet und für Straßen oder auch für kleinere, ehrenamtliche Projekte.

In der Politik bin ich gerne, weil die Arbeit Spaß macht und man ganz konkret bei vielen Anliegen helfen kann – nicht bei allen, das gehört leider auch dazu! – und weil man sehen und dabei mitmachen kann, wenn, manchmal sehr technisch wirkende, Projekte und Gesetze konkret vor Ort mit Leben gefüllt werden.

Das Schlimmste an der Politik ist die fehlende Zeit für Freunde und Familie. Familienfeiern, Geburtstage, Treffen mit Freunden fallen regelmäßig hinten runter, weil entweder Sitzungswoche in Berlin ist oder Termine im Wahlkreis anstehen. Das soziale Umfeld wird dadurch leider kleiner. Das tut dann auch weh, keine Frage. Es ist aber meine freie Entscheidung gewesen, Kandidatin zu werden – deshalb beklage ich mich darüber nicht. Diesen Preis bezahlt man schließlich nicht nur in der Politik. Viele Schichtarbeiter etwa kennen das Problem ebenfalls sehr gut.

Deutschland wird in den kommenden Jahren weiterhin ein offenes, freundliches und freies Land sein, in dem es den Menschen gut geht und in dem wir gerne leben, weil wir als CDU gemeinsam mit Bundeskanzlerin Angela Merkel nicht auf schnelle Effekte, markige Parolen und starke Worte setzen, sondern sachorientiert und nüchtern an guten Lösungen für die Herausforderungen der Zukunft arbeiten.

Artikel bewerten
(1 Stimme)

Wetter im Kreis Birkenfeld

Kreis Birkenfeld
Aktuell - °C -
Morgen -- °C
15.12.17 -- °C
16.12.17 -- °C
© Deutscher Wetterdienst | Ferienhaus an der Ostsee

Werben

Sie interessieren sich für Nachrichten aus Ihrer Nachbarschaft? Ihren Kunden geht es genauso. Sie möchten wissen, wie Sie auf Stadt-Land-News Ihre Werbung platzieren?

 

Mitmachen

Das Engagement für Vereine und Gemeinden ist enorm. Wir möchten Ihrer Leidenschaft und Ihren Informationen eine Plattform bieten, auf der diese Geschichten gesammelt einem breiten Publikum vorgestellt werden können. 

 

Zum Seitenanfang