#EuerKandidat - Christiane Wayand (Teil 5)

Am 24. September wird gewählt! Deshalb wollte Stadt-Land-News den Direktkandidaten unseres Wahlkreises noch einmal die Möglichkeit geben, den Wählerinnen und Wählern ihre Ansichten und Anliegen näher zu bringen, um sich für das Bundestagsmandat zu empfehlen.

Dafür haben wir uns zehn Sätze ausgedacht, die die Kandidatinnen und Kandidaten mit politischen und persönlichen Inhalten füllen sollten. Als vierte Kandidatin stellt sich Christiane Wayand vor, die für die Grünen kandidiert:

  1. Der Kreis Birkenfeld bedeutet für mich Heimat, weil ich hier geboren wurde und auch hier aufgewachsen bin.
  2. Ich kandidiere für das Bundestagsmandat, weil ich eine offener und aufgeschlossener Mensch bin, der gerne unkonventionelle Lösungen sucht. Im Parlament brauchen wir neben guten Fachpolitikern auch Politiker aus dem "einfachen" Volk, damit eine bürgernahe Politik möglich ist.
  3. Ich bin Parteimitglied von Bündnis 90/ Die Grünen, weil der Schutz unserer Erde nicht vergessen werden darf und ich mir wünsche, dass wir zu einer fairen  innovativen Wirtschaft ohne Ausbeutung von Mensch, Tier und Umwelt finden werden.
  4. Die große Koalition (in den vergangenen 4 Jahren) war träge, weil wichtige Entscheidungen den Streitereien der beiden Koalitionspartner zum Opfer vielen.
  5. Meinen bisherigen Wahlkampf bezeichne ich als tolles Teamwork, weil ich vom Wahlkampfteam sehr viel unterstützt wurde, da ich aufgrund meines Klinikaufenthalts selbst leider nicht aktiv sein konnte. 
  6. Der Kreis Birkenfeld braucht ein gutes Zukunftskonzept, weil viele junge Menschen keine Perspektive haben und den Landkreis nach der Schulausbildung verlassen und oft auch nach der Ausbildung nicht leider nicht mehr zurückkommen.
  7. Als Interessenvertretung in Berlin würde ich für unseren Landkreis werben und eine offene und ehrliche Politik einfordern, weil es wichtig für unsere Bürger ist, dass wir uns weiterentwickeln können und dass der Bund die Kommunen angemessen finanziell ausstattet.
  8. In der Politik bin ich, weil ich mich aktiv für unsere Gesellschaft einbringen möchte.
  9. Das Schlimmste an der Politik ist Lobbyismus, weil hierdurch eine ehrliche und bürgernahe Politik blockiert wird. Politik muss sich für alle einsetzen. Denn Politikverdrossenheit entsteht auch dadurch, dass Menschen sich im Stich gelassen fühlen.
  10. Deutschland wird in den kommenden Jahren genau auf den Arbeitsmarkt schauen müssen, weil die Mittelschicht  wegzubrechen droht. Wir müssen dringend unser Bildungssystem reformieren, damit durch Chancengleichheit von Anfang an dem zukünftigen Fachkräftemangel entgegen gewirkt werden kann. 

 

Christiane Wayand 

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Wetter im Kreis Birkenfeld

Kreis Birkenfeld
Aktuell - °C -
Morgen -- °C
15.12.17 -- °C
16.12.17 -- °C
© Deutscher Wetterdienst | Ferienhaus an der Ostsee

Werben

Sie interessieren sich für Nachrichten aus Ihrer Nachbarschaft? Ihren Kunden geht es genauso. Sie möchten wissen, wie Sie auf Stadt-Land-News Ihre Werbung platzieren?

 

Mitmachen

Das Engagement für Vereine und Gemeinden ist enorm. Wir möchten Ihrer Leidenschaft und Ihren Informationen eine Plattform bieten, auf der diese Geschichten gesammelt einem breiten Publikum vorgestellt werden können. 

 

Zum Seitenanfang