Bill Clinton überrascht Julia Klöckner mit Wissen zur Naheregion

Vor dem Speyrer Dom, bei der Trauerfeier zu Ehren des Altbundeskanzlers Dr. Helmut Kohl am vergangenen Samstag, gab es eine kurze, aber sehr herzliche Begegnung zwischen dem ehemaligen US-Präsidenten Bill Clinton und Julia Klöckner, der heimischen Abgeordneten und CDU-Landesvorsitzenden.

Beide waren am Samstagvormittag bereits auch beim europäischen Staatsakt für den Ehrenbürger Europas in Straßburg dabei gewesen, wo Clinton die Verdienste Helmut Kohls in einer bewegenden Rede würdigte.  

Trotz traurigem Anlass gab es also auch schöne Momente an diesem Tag sowie die Zeit, sich auszutauschen. Unter anderem eben über Bad Kreuznach und Baumholder –  der Ex-Präsident kannte beide Orte aufgrund der ehemaligen und teilweise immer noch anhaltenden US-Stationierungen vor Ort. So erkundigte er sich, was aus dem Hubschrauberlandeplatz in Bad Kreuznach, oder „BeKai“, wie er die Stadtinitialen „BK“ aussprach, geworden sei.

Zudem bedankte er sich herzlich für die weiterhin freundliche Aufnahme seiner Landsleute in Baumholder, wo die deutsch-amerikanische Freundschaft besonders konkret und greifbar werde – 13.000 US-Amerikaner prägen hier landschaftlich, wirtschaftlich, vor allem aber auch gesellschaftlich das Stadtbild wesentlich mit.   

Artikel bewerten
(3 Stimmen)

Wetter im Kreis Birkenfeld

Kreis Birkenfeld
Aktuell - °C -
Morgen -- °C
27.09.17 -- °C
28.09.17 -- °C
© Deutscher Wetterdienst | Ferienhaus an der Ostsee

Werben

Sie interessieren sich für Nachrichten aus Ihrer Nachbarschaft? Ihren Kunden geht es genauso. Sie möchten wissen, wie Sie auf Stadt-Land-News Ihre Werbung platzieren?

 

Mitmachen

Das Engagement für Vereine und Gemeinden ist enorm. Wir möchten Ihrer Leidenschaft und Ihren Informationen eine Plattform bieten, auf der diese Geschichten gesammelt einem breiten Publikum vorgestellt werden können. 

 

Zum Seitenanfang