Alexander Fritsch ist neuer Kreisvorsitzender der Jungen Liberalen

Die Jungen Liberalen haben im im Rahmen ihrer Kreismitgliederversammlung einen neuen Vorstand gewählt. Neuer Kreisvorsitzender der FDP-Jugendorganisation ist der 17-jährige Alexander Fritsch aus Idar-Oberstein.

Die Kreismitgliederversammlung startete mit einem Grußwort von Markus Dürr, dem stellvertretenden Landesvorsitzenden der Jungen Liberalen Rheinland-Pfalz. In seiner Ansprache stellte er besonders das rasante Wachstum des Kreisverbandes Birkenfeld heraus, das auch in Mainz wohlwollend registriert werde.
Im Rahmen der turnusgemäßen Neuwahl des Kreisvorstandes wurde Alexander Fritsch bei nur einer Enthaltung zum neuen Vorsitzenden gewählt. In seiner Vorstellungsrede betonte er, dass höchste Priorität auf der Unterstützung der Freien Demokraten auf dem Weg zurück in den Bundestag liege. „Sowohl im Wahlkreis mit unserem Direktkandidaten Lothar Ackermann als auch landesweit wollen wir helfen, wo wir nur können. Ich bin sicher, dass die Freien Demokraten im Herbst wieder in den Bundestag einziehen werden – darunter auch einige jungliberale Abgeordnete, die unsere Positionen im Parlament vertreten werden“, sagte Fritsch.


Weiterhin im Vorstand tätig ist Luca Kühn aus Kirschweiler. Er hatte für die Jungen Liberalen bereits im vergangenen Jahr das Amt des stellvertretenden Vorsitzenden für Organisation inne. Um die Programmatik der JuLis wird sich in Zukunft Tim-Julian Kreis aus Mackenrodt kümmern. Er wird gemeinsam mit Alexander Fritsch den Wahlkampf steuern. Steffen Diel aus Hintertiefenbach kandidierte nicht erneut als Kreisvorsitzender. Der 18-jährige ist mittlerweile als Beisitzer im Landesvorstand tätig und übernimmt in Zukunft das Amt des Schatzmeisters. Neumitglied Freya-Josephine Walber aus Idar-Oberstein wird sich ebenfalls als stellvertretende Kreisvorsitzende um die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit kümmern. Neu hinzugekommen ist ein Team aus vier Beisitzern: Friedrich Wild (Idar-Oberstein), Hemran Akthari (Idar-Oberstein), Tim Reischl (Birkenfeld) und Simon Schneider (Idar-Oberstein) wurden einstimmig in den neunköpfigen Kreisvorstand gewählt.

Matthias Keidel aus Kirschweiler ist im neuen Vorstand nicht mehr vertreten. Der 24-jährige ist Schatzmeister des Bezirksverbandes und stellvertretender Kreisvorsitzender der Freien Demokraten. Er erklärte, aus Zeitgründen nicht mehr dem Kreisvorstand angehören zu können. Keidel steht dem neu gewählten Team jedoch weiter beratend zur Seite.

 
Der Vorstand:
Kreisvorsitzender: Alexander Fritsch
Stellvertreter: Steffen Diel, Luca Kühn, Freya-Josephine Walber, Tim-Julian Kreis.
Beisitzer: Friedrich Wild, Hemran Akthari, Tim Reischl, Simon Schneider.
Artikel bewerten
(1 Stimme)

Wetter im Kreis Birkenfeld

Kreis Birkenfeld
Aktuell - °C -
Morgen -- °C
27.09.17 -- °C
28.09.17 -- °C
© Deutscher Wetterdienst | Ferienhaus an der Ostsee

Werben

Sie interessieren sich für Nachrichten aus Ihrer Nachbarschaft? Ihren Kunden geht es genauso. Sie möchten wissen, wie Sie auf Stadt-Land-News Ihre Werbung platzieren?

 

Mitmachen

Das Engagement für Vereine und Gemeinden ist enorm. Wir möchten Ihrer Leidenschaft und Ihren Informationen eine Plattform bieten, auf der diese Geschichten gesammelt einem breiten Publikum vorgestellt werden können. 

 

Zum Seitenanfang