Schwer verletzt durch Bodenfräse

Am Samstagvormittag wurde ein 75-jähriger Mann aus dem Stadtteil Tiefenstein durch eine Garten-Bodenfräse schwer verletzt.

Der Mann war gerade dabei, eine Wiese mit der Bodenfräse zu bearbeiten, als sein linkes Bein in die rotierenden Messer der Maschine geriet. Schwer verletzt und mit dem Bein in der Fräse eingeklemmt konnte der 75-jährige noch auf sich aufmerksam machen.

Kräfte der freiwilligen Feuerwehr mussten alarmiert werden, um das Bein des Verletzten aus der Maschine zu befreien. Der Mann wurde notärztlich versorgt und mit einem Rettungshubschrauber ins Klinikum Idar-Oberstein gebracht.

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Werben

Sie interessieren sich für Nachrichten aus Ihrer Nachbarschaft? Ihren Kunden geht es genauso. Sie möchten wissen, wie Sie auf Stadt-Land-News Ihre Werbung platzieren?

 

Mitmachen

Das Engagement für Vereine und Gemeinden ist enorm. Wir möchten Ihrer Leidenschaft und Ihren Informationen eine Plattform bieten, auf der diese Geschichten gesammelt einem breiten Publikum vorgestellt werden können. 

 

Zum Seitenanfang