Vollbrand einer Scheune in Leisel

Durch Blitzeinschlag kam es in der Nacht von Donnerstag auf Freitag, gegen 00:38 Uhr während eines Gewitters über Leisel zum Vollbrand einer alten Scheune.

Einer der Geschädigten wurde nach Niedergang des Blitzes Augenzeuge, als das gerade entstehende Feuer an der Scheune, durch den stürmischen Wind unaufhaltsam zu lodern begann. In der Scheune befand sich ein Lanz-Schlepper (Bj. 1957, Wert ca. 8000,- €), ein alter Heuladewagen und etwas loses Heu.

Neben der Scheune standen bei Ausbruch des Brandes mehrere Bienenstöcke mit insgesamt vier Völkern (Schaden ca. 2000,- €). Die Scheune ist trotz der alarmierten und im Einsatz befindlichen Feuerwehren (aus Birkenfeld, Schwollen, Leisel, Wilzenberg, Oberhambach, Rötsweiler, Hattgenstein und Siesbach mit 50-60 Einsatzkräften ) vollständig abgebrannt.

Die oben genannten Sachwerte konnten leider nicht mehr gerettet werden. Der Gesamtschaden beläuft sich nach derzeitiger Schätzung auf rund 20000,- €.

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Werben

Sie interessieren sich für Nachrichten aus Ihrer Nachbarschaft? Ihren Kunden geht es genauso. Sie möchten wissen, wie Sie auf Stadt-Land-News Ihre Werbung platzieren?

 

Mitmachen

Das Engagement für Vereine und Gemeinden ist enorm. Wir möchten Ihrer Leidenschaft und Ihren Informationen eine Plattform bieten, auf der diese Geschichten gesammelt einem breiten Publikum vorgestellt werden können. 

 

Zum Seitenanfang