Nicht alltäglicher Tiereinsatz durch die Polizei Birkenfeld

An Fronleichnam wurde der Polizei durch einen Birkenfelder Bürger um 14:44 Uhr ein ungewöhnliches Ereignis gemeldet. Ein möglicherweise herrenloses Damwild hatte sich, bisher nicht nachvollziehbar, im Garten der katholischen Kirche in Birkenfeld eingefunden.

Zur Verkehrssicherung konnten die Beamten mithilfe eines Birkenfelder Damwildzüchters das wilde Tier betäuben und später sicher unterbringen. Eine große Anzahl Birkenfelder Bürger und Kinder interessierten sich als „Zaungäste“ an dem ungewöhnlichen Einsatz.

Sollte ein Damwildeigner Anspruch auf das Tier erheben, wird er /sie gebeten sich mit der Polizei Birkenfeld in Verbindung zu setzen. Tel.: 06782-9910.

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Werben

Sie interessieren sich für Nachrichten aus Ihrer Nachbarschaft? Ihren Kunden geht es genauso. Sie möchten wissen, wie Sie auf Stadt-Land-News Ihre Werbung platzieren?

 

Mitmachen

Das Engagement für Vereine und Gemeinden ist enorm. Wir möchten Ihrer Leidenschaft und Ihren Informationen eine Plattform bieten, auf der diese Geschichten gesammelt einem breiten Publikum vorgestellt werden können. 

 

Zum Seitenanfang