Blaulicht

Am Dienstagabend, um 18.22 Uhr ereignete sich in der Straße „Auf Züsch“  ein Verkehrsunfall, bei dem eine Gartenmauer beschädigt wurde.

Am Donnerstag kam es in Heimbach in der dortigen Hauptstraße zu einem schweren Verkehrsunfall. Als eine männliche Person die Hauptstraße überqueren wollte, wurde sie von einem PKW, welcher in Richtung Baumholder fuhr, erfasst und zu Boden geschleudert.

Während der Streifenfahrt fiel ein voraus fahrendes Mofa auf, welches die K 21 von Mörschied in Richtung Weidener Mühle mit fast 70km/h befuhr. 

Am Sonntag, dem 25.02.2018, zwischen 15:50 Uhr und 16:32 Uhr parkte ein Pkw- Führer seinen höherwertigen weißen Sportwagen auf einem Nebenparkplatz des Bahnhofes in Hoppstädten-Weiersbach, Ortsteil Neubrücke.

In der vergangenen Nacht ereignete sich ein Verkehrsunfall mit einem schwer verletzten Fußgänger auf der B 41, in Höhe des Parkplatzes „Kladenbach“. Ein Pkw-Fahrer befuhr die B 41 in Fahrtrichtung Bundesautobahn. 

Ein aus Richtung Ruschberg kommender, 82-jähriger Autofahrer fuhr an der Ampelkreuzung bei der Aulenbacher Straße geradeaus in Richtung Kennedyallee, ein anderer, 32-jähriger Autofahrer  befuhr mit seinem PKW die Aulenbacher Straße in Fahrtrichtung Main Gate, US Kaserne.

Wahrscheinlich am vergangenen Wochenende oder am Montagmorgen wurde in der Obersteiner Fußgängerzone im Bereich Alte Post / Trapezgebäude die dort befindliche Stele des „Edelsteinweges“ von einem Fahrzeug beschädigt und aus der Verankerung gerissen.

Am Sonntag, den 18. Februar 2018 gegen 13:00 Uhr randalierte ein 28-jähriger Mann in einem Wohnhaus in der Heinzenwies in Idar-Oberstein.

Analog der letzten Jahren werden für den Zuständigkeitsbereich der PI Birkenfeld die Zahlen für die Verkehrsunfallstatistik für das Jahr 2017 bekannt gegeben.

Aufgrund von Unfällen und Sachbeschädigung entstanden erhebliche Schäden, die Verursacher sind noch unbekannt.

Am Freitagvormittag kam es bei Frauenberg zu einem schweren Zusammenstoß.

Seite 3 von 28

Werben

Sie interessieren sich für Nachrichten aus Ihrer Nachbarschaft? Ihren Kunden geht es genauso. Sie möchten wissen, wie Sie auf Stadt-Land-News Ihre Werbung platzieren?

 

Mitmachen

Das Engagement für Vereine und Gemeinden ist enorm. Wir möchten Ihrer Leidenschaft und Ihren Informationen eine Plattform bieten, auf der diese Geschichten gesammelt einem breiten Publikum vorgestellt werden können. 

 

Zum Seitenanfang