Neues Familienangebot im Wildfreigehege Wildenburg

Pünktlich zu Beginn der warmen Jahreszeit eröffnet das Wildfreigehege Wildenburg in Kempfeld neue Perspektiven für kleine und große Kinder. Selbst Erwachsene werden hier Gelegenheit haben, noch Neues zu erfahren.

Ortsbürgermeister Horst Albohr aus Kempfeld zeigte sich bei der Vorstellung der neu im Eingangsgebäude eingerichteten Lerntheke beeindruckt, wie viele verschiedene Bücher und Materialien zur Verfügung stehen. Kinder können schmökern, spielen, kreativ sein und sich an verschiedenen Arbeitsblättern versuchen. „Die Gemeinde begrüßt die Aktivitäten im Wildfreigehege zur größeren Familienfreundlichkeit. Auch die zahlreichen Sanierungen und Verbesserungen im Gehege seien positive Zeichen“, so Ortsbürgermeister Albohr.

Geschäftsführer Klaus Görg bedankte sich bei Ortsbürgermeister Albohr für die gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit der Gemeinde Kempfeld, die stets ein offenes Ohr für die Belange des vom Hunsrückverein betriebenen Wildfreigeheges hat.

Pädagogin Kerstin Schuchardt, die das Projekt ehrenamtlich betreut, erläuterte: „Das Gehege möchte gemeinsam mit dem Naturpark Saar-Hunsrück und dem Nationalpark Hunsrück-Hochwald einen wirkungsvollen Beitrag zu einer Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) leisten.“

Besonders Familien mit Kindern sollen sich durch die neuen Angebote angesprochen und willkommen fühlen. Es wird kostenfreie Kurse geben, zu denen Kinder verschiedener Altersklassen eingeladen sind, positive und authentische Erfahrungen im Wald zu machen und gleichzeitig auch Fachwissen zum Thema Wald vermittelt zu bekommen. So können sie den verantwortungsbewussten Umgang mit natürlichen Ressourcen trainieren, ein ganzheitliches Naturverständnis entwickeln und dadurch eine nachhaltige Beziehung zur Natur knüpfen.

Als weitere Themenschwerpunkte sind z.B. ein Workshop über Ameisen mit Bau eines Ameisenhauses oder auch der Bau eines Totholzstapels für Insekten vorgesehen. Es kann Führungen zu einzelnen Tieren des Geheges geben oder die Arbeit mit Naturmaterialien im Vordergrund stehen. Ebenso könnten kundige Führungen zu den Baumarten des Waldes durchgeführt oder Ausstellungen z.B. zum Verwenden des Holzes oder zu Pflanzen und Tieren des Waldes etc. mit Kindern gestaltet werden.

Die Termine und Themen werden im Eingangsgebäude des Wildfreigeheges, auf der Homepage und über Facebook veröffentlicht. Auch die Schulen der Region sind eingeladen, das Angebot zu nutzen, gemeinsam ein waldpädagogisches Angebot zu den angesprochenen Themen oder anderen Schwerpunkten durchzuführen.

Bereits kurz nach der Eröffnung wurde die Lerntheke von zahlreichen Kindern ausgiebig ausprobiert und für gut befunden.

 

Klaus Görg (Hunsrückverein)

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Wetter im Kreis Birkenfeld

Kreis Birkenfeld
Aktuell - °C -
Morgen -- °C
27.09.17 -- °C
28.09.17 -- °C
© Deutscher Wetterdienst | Ferienhaus an der Ostsee

Werben

Sie interessieren sich für Nachrichten aus Ihrer Nachbarschaft? Ihren Kunden geht es genauso. Sie möchten wissen, wie Sie auf Stadt-Land-News Ihre Werbung platzieren?

 

Mitmachen

Das Engagement für Vereine und Gemeinden ist enorm. Wir möchten Ihrer Leidenschaft und Ihren Informationen eine Plattform bieten, auf der diese Geschichten gesammelt einem breiten Publikum vorgestellt werden können. 

 

Zum Seitenanfang