Verkehrsminister Volker Wissing kündigt Aufnahme der Planungen zur Ortsumgehung Hunsrückspange Nord an

Der rheinland-pfälzische Verkehrsminister Dr. Volker Wissing hat angekündigt die Ortsumgehung Hunsrückspange Nord (Variante 1, L 190, Krummenau – Büchenbeuren West – B 50/ K 74) zur Baureife voranzutreiben.

Dazu sagt Dr. Lothar Ackermann, Kreisvorsitzender der Freien Demokraten im Kreis Birkenfeld:

„Die Ankündigung von Verkehrsminister Volker Wissing ist ein gutes Zeichen für unsere Region. Seit Jahren warten die Menschen im Kreis Birkenfeld darauf, dass die Planungen für die Hunsrückspange aufgenommen werden. Als Freie Demokraten setzen wir damit um, was wir vor der Wahl versprochen haben. Die Verbesserung der infrastrukturellen Rahmenbedingungen war und ist uns ein wichtiges Anliegen. Die Freien Demokraten in der Landeshauptstadt haben die Interessen der Bürgerinnen und Bürger des Landkreises Birkenfeld fest im Blick. Im direkten Gespräch mit Verkehrsminister Wissing habe ich als Kreisvorsitzender der Freien Demokraten immer wieder für die Hunsrückspange geworben. Besonders hervorzuheben ist jedoch der Einsatz von Wolfgang Hey und der VISCON, der Industrie- und Handelskammer sowie vielen weiteren Akteurinnen und Akteuren, die das Projekt offensiv vorangetrieben haben. Ich freue mich sehr, dass die für unsere Region so wichtigen Planungen endlich aufgenommen werden.“

 

Artikel bewerten
(2 Stimmen)

Wetter im Kreis Birkenfeld

Kreis Birkenfeld
Aktuell - °C -
Morgen -- °C
14.12.17 -- °C
15.12.17 -- °C
© Deutscher Wetterdienst | Ferienhaus an der Ostsee

Werben

Sie interessieren sich für Nachrichten aus Ihrer Nachbarschaft? Ihren Kunden geht es genauso. Sie möchten wissen, wie Sie auf Stadt-Land-News Ihre Werbung platzieren?

 

Mitmachen

Das Engagement für Vereine und Gemeinden ist enorm. Wir möchten Ihrer Leidenschaft und Ihren Informationen eine Plattform bieten, auf der diese Geschichten gesammelt einem breiten Publikum vorgestellt werden können. 

 

Zum Seitenanfang