Knowhow und Technologie aus Rheinland Pfalz für Afrika:

Besuch des Ministers für Wasserversorgung und Abwasser und des Ministers für den Finanzhaushalt aus dem Senegal beim Institut für angewandtes Stoffstrommanagement (IfaS) am Umwelt-Campus in Birkenfeld

Auf Einladung des Instituts für angewandtes Stoffstrommanagement (IfaS) besucht eine hochrangige Delegation aus dem Senegal die 8. Internationale Kreislaufwirtschaftswoche vom 23. bis 27. Oktober 2017. Angeführt wird die Delegation von den Staatsministern Amadou Mansour Faye, Minister für Wasserversorgung und Abwasser, und Birima Mangara, delegierter Minister mit Zuständigkeit für den Finanzhaushalt im Ministerium für Wirtschaft, Finanzen und Haushaltsplanung. Staatsminister Faye ist ebenfalls Bürgermeister der senegalesischen Stadt Saint Louis.

Der Klimawandel sowie ein zunehmender Ressourcenverbrauch, Änderungen in der Landnutzung und in der Bevölkerungsstruktur bedingen einen stetig wachsenden Druck auf die begrenzt verfügbaren Umweltressourcen des Senegal. Vor diesem Hintergrund diskutierten Prof. Dr. Peter Heck, geschäftsführender Direktor des IfaS, und seine Mitarbeiter mit den Staatsministern Lösungsansätze auf dem Gebiet der Wasser-, Energie- sowie Ressourcenwirtschaft. Im Rahmen des Treffens wurde eine weiterführende Kooperation zwischen dem Hochschulinstitut am Umwelt-Campus Birkenfeld und den Regierungsvertretern verabredet. Konkret wurden die folgenden Projektansätze definiert.

Austausch von 5.500 Straßenleuchten in der Stadt Saint Louis durch LED Leuchten aus Pirmasens von der Firma Lanz/Ergofit,

  1. Energieversorgung der Straßenbeleuchtung mit Solarenergie und Speicher,
  2. Planung und Umsetzung eines Ressourcenzentrums für ca. 80.000 t Hausmüll in Saint Louis,
  3. Erstellung eines Masterplans für solare Energieversorgung der Wasserpumpen in der Region Saint Louis mit Option auf Ausweitung auf ganz Senegal.

Ein Gegenbesuch des Instituts im Senegal zur Abstimmung der ersten Umsetzungsschritte wird bereits im November diesen Jahres stattfinden.

Das Foto zeigt Staatsminister Faye mit Gattin, Herrn Karim Bodian, einen Finanzierungsspezialisten aus der Schweiz und Prof. Dr. Peter Heck, geschäftsführender Direktor IfaS, nach einer Probefahrt mit einem vollelektrischen BMW I3.

 

Tanja Loch-Horn

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Werben

Sie interessieren sich für Nachrichten aus Ihrer Nachbarschaft? Ihren Kunden geht es genauso. Sie möchten wissen, wie Sie auf Stadt-Land-News Ihre Werbung platzieren?

 

Mitmachen

Das Engagement für Vereine und Gemeinden ist enorm. Wir möchten Ihrer Leidenschaft und Ihren Informationen eine Plattform bieten, auf der diese Geschichten gesammelt einem breiten Publikum vorgestellt werden können. 

 

Zum Seitenanfang