RENN.west: Startevent für das Saarland und Rheinland-Pfalz am 11. Mai am Umwelt-Campus Birkenfeld

Bundeskanzlerin Merkel gab am 29. Mai 2016 in Berlin den Startschuss: Um die Verbreitung der Sustainable Development Goals (SDGs) und der Nachhaltigkeitsstrategien zu fördern und die Akteure zu vernetzen, hat der Rat für nachhaltige Entwicklung (RNE) auf Bitten des Bundeskanzleramtes vier Regionale Netzstellen Nachhaltigkeitsstrategien (RENN) begründet. Das Projekt hat zunächst eine Laufzeit von fünf Jahren und endet im Jahr 2021.

Mit insgesamt sieben Partnerorganisationen in den Bundesländern Hessen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und dem Saarland verfügt RENN.west über ein weit verzweigtes Netzwerk und eine breite Fachkompetenz, um die sozial-ökologische Transformation in unserer Region voranzutreiben. Unter Trägerschaft der Landesarbeitsgemeinschaft Agenda 21 NRW e.V. (LAG 21 NRW) kooperieren für die Arbeit der RENN.west die Arbeitsgemeinschaft Natur- und Umweltbildung (ANU) Hessen e.V., Germanwatch e.V. und für Rheinland-Pfalz und das Saarland die Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH, das Entwicklungspolitische Landesnetzwerk Rheinland-Pfalz (ELAN) e.V., die Europäische Akademie Otzenhausen (EAO) gGmbH, sowie der Umwelt-Campus Birkenfeld der Hochschule Trier.

Die Auftaktveranstaltung für die Bundesländer Rheinland-Pfalz und Saarland findet am 11. Mai ab 10.30 Uhr im Kommunikationsgebäude des Umwelt-Campus in Birkenfeld statt. An diesem Tag stellt sich das neue Netzwerk vor und zeigt Möglichkeiten der Zusammenarbeit auf. Prof. Dr. Klaus Helling (Umwelt-Campus Birkenfeld) und Barbara Mittler (Entwicklungspolitisches Landesnetzwerk RLP) werden Einblicke in die Strukturen und Ziele von RENN geben. Der anschließende Impulsvortrag von Prof. Dr. Antje Bruns führt in die Themen Globale Agenda 2030 und Nachhaltigkeitsstrategien ein und zeigt die globalen und nationalen Zusammenhänge auf. In einer Podiumsdiskussion, moderiert durch Heike Leitschuh, werden vier Referenten das Themenfeld kritisch beleuchten. Da durch die Agenda 2030 ein zeitlicher Rahmen für das Erreichen sehr ambitionierter Ziele gesetzt ist, lohnt sich der Blick auf den status quo („Wo stehen wir heute?“) und darüber hinaus („Wo müssen wir hin?“). Ulrike Dausend (Netzwerk Entwicklungspolitik Saarland), Michael Staaden (Bildung für Nachhaltige Entwicklung, Umweltministerium RLP), Markus Sauerhammer (Gründungsberater bei startnext und Blogger) sowie Dr. Brigitte Bertelmann (Zentrum gesellschaftliche Verantwortung der evangelischen Kirche in Hessen und Nassau) werden an der Podiumsdiskussion teilnehmen.

Nach einem Mittagsimbiss wird RENN die Idee einer neuen Netzwerkplattform für Akteure, die im Bereich Nachhaltigkeit tätig sind vorstellen. Der Tag klingt mit einem offenen Austausch an Thementischen, an denen Experten zum Themen der Nachhaltigkeit informieren und diskutieren, aus.

Anmeldungen zur Auftaktveranstaltung RENN.los! sind noch per Mail möglich. Bitte richten Sie diese an Michael Matern: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Weitere Infos unter www.renn-netzwerk.de/west.

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Wetter im Kreis Birkenfeld

Kreis Birkenfeld
Aktuell - °C -
Morgen -- °C
28.05.17 -- °C
29.05.17 -- °C
© Deutscher Wetterdienst | Ferienhaus an der Ostsee

Werben

Sie interessieren sich für Nachrichten aus Ihrer Nachbarschaft? Ihren Kunden geht es genauso. Sie möchten wissen, wie Sie auf Stadt-Land-News Ihre Werbung platzieren?

 

Mitmachen

Das Engagement für Vereine und Gemeinden ist enorm. Wir möchten Ihrer Leidenschaft und Ihren Informationen eine Plattform bieten, auf der diese Geschichten gesammelt einem breiten Publikum vorgestellt werden können. 

 

Zum Seitenanfang