Hautnah bei der Spielabsage in Dortmund

SC-Spieler Justus Klein und Leo Mattes, Marlon Krujatz und Christopher Kornetzky vom Bollenbacher SV erlebten die Spielabsage nach dem Anschlag auf den BVB-Mannschaftsbus hautnah im Signal-Iduna-Park. 

"Wir waren schon 1 Stunde und 45 Minuten vor dem Spiel im Stadion", beschreibt SC-Juwel Klein die Ausnahmesituation rund um das CL-Viertelfinale BVB Dortmund gegen AS Monaco, das heute um 20:45 Uhr im Signal-Iduna-Park stattfinden sollte. "Circa eine Stunde vor Spielbeginn hat Leo dann über sein Handy die Eilmeldungen der Nachrichtenportale empfangen." Zu diesem Zeitpunkt waren am BVB-Mannschaftsbus auf dem Weg zum Stadion, schon drei Sprengsätze detoniert. Marc Bartra verletzte sich bei den Explosionen an der Hand. Die mit Panzerglas gesicherten Scheiben des Busses wurden durch die Wucht der Explosion rausgesprengt. Die Hintergründe der Tat sind bisher noch unklar. 

"Dann hat Norbert Dickel (Stadionsprecher des BVB/Anmerkung der Redaktion) zum ersten Mal im Stadion durchgesagt, dass es einen Vorfall gab. Zehn Minuten später war dann klar, dass das Spiel heute nicht mehr stattfindet." In Absprache mit den beiden Mannschaften hatte die UEFA sich für eine Verlegung auf Mittwoch, 18:45 Uhr entschieden. Eine Gefahrensituation im Stadion bestand zu keinem Zeitpunkt. 

Beeindruckend fand Klein vor allem die Reaktion der Fans. "Die Monegassen wussten zuerst nicht was los ist und haben gepfiffen", schildert Klein. "Aber als sie mitbekommen hatten, was los war, haben sie 'Dortmund, Dortmund' skandiert." 

Für Klein, Krujatz, Kornetzky und Mattes ging es danach auf eine lange Heimfahrt. Beim Gespräch mit Stadt-Land-News zweieinhalb Stunden nach Spielabsage steckten die vier immer noch im Stau der Dortmunder Innenstadt fest. "Unsere Tickets sind noch gültig, aber wir können morgen nicht noch einmal nach Dortmund kommen", klärte Klein auf. "Der BVB bietet einen möglichen Verkauf der Tickets über offiziellen Ticket-Zweitmarkt an. Damit ging auch für die vier aus Idar-Oberstein in Dortmund ein Abend zu Ende, den sich alle Parteien anders vorgestellt hatten. 

Artikel bewerten
(2 Stimmen)

Wetter im Kreis Birkenfeld

Kreis Birkenfeld
Aktuell - °C -
Morgen -- °C
15.12.17 -- °C
16.12.17 -- °C
© Deutscher Wetterdienst | Ferienhaus an der Ostsee

Werben

Sie interessieren sich für Nachrichten aus Ihrer Nachbarschaft? Ihren Kunden geht es genauso. Sie möchten wissen, wie Sie auf Stadt-Land-News Ihre Werbung platzieren?

 

Mitmachen

Das Engagement für Vereine und Gemeinden ist enorm. Wir möchten Ihrer Leidenschaft und Ihren Informationen eine Plattform bieten, auf der diese Geschichten gesammelt einem breiten Publikum vorgestellt werden können. 

 

Zum Seitenanfang